Sie befinden sich hier: Home  Drucker/Kopierer  Canon Produktionsdruck

Produktionsdruck

Verändern Sie Ihre Abläufe mit Canons leistungsfähigen Produktionssystemen

Herausragende Bildqualität und berechenbare Farbkonstanz mit bis zu 90 Seiten pro Minute

 

 

Print!

In den letzten Jahren war oft zu hören, dass sich die Druckbranche in einem Abwärtstrend befindet. Als Beweis wurden das schwindende Interesse an Drucksachen oder die sinkenden Druckvolumen angeführt. Wenn man aber bedenkt, wie dynamisch sich die Welt des Digitaldrucks verhält, so verzeichnet die Druckbranche alles andere als einen Rückgang. Vom Großformatdruck für die Inneneinrichtung über personalisierte Bücher und hochwertige Fotobücher bis hin zur Multichannel-Kommunikation: Digitaldruck ist ein Wachstumsfaktor und definiert unsere Wahrnehmung von Print wieder neu.

Ein neuer Ansatz für Print

Der Großformatdruck ist ein Sektor, der oftmals im gleichen Atemzug genannt wird, wenn neue Wege und Chancen von Print diskutiert werden. Sowohl der industrielle Druck als auch der auf die Innenausstattung ausgerichtete Druck sorgen für sehr viel Begeisterung und eröffnen unzählige neue Geschäftsfelder. Interessant dabei ist vor allem, dass beide Anwendungsfelder den Druckdienstleistern zu verdanken sind, die bei der Nutzung technologischer Neuheiten sehr viel Einfallsreichtum bewiesen haben. Und so handeln diese Erfolgsgeschichten auch oft von Unternehmen, die Dinge anders angehen wollten. Statt auf kommerzialisierte Massenware setzen sie auf hochwertige Unikate. Wurden beispielsweise bisher Wandgrafiken gedruckt, war der nächste logische Schritt, personalisierte Fototapeten mit anzubieten. Diese sind eng mit dem vorherigen Produkt verwandt, schaffen aber dennoch einen Mehrwert.

Die Chancen von E-Business erkennen

Die Möglichkeiten des Digitaldrucks sind nicht allein auf die Unternehmenskommunikation beschränkt. Der Siegeszug der E-Books und die gestiegene Nachfrage nach On-Demand-Produkten stellen für gedruckte Bücher alles andere als eine Gefahr dar. Vielmehr haben diese Entwicklungen zu einem beachtlichen Wachstum des digitalen Buchdrucks geführt, da die Auflagenhöhen gefallen und immer mehr Titel verfügbar sind. Darüber hinaus hat die mit dem Digitaldruck erhöhte Ansprechbarkeit der Leser bei einigen Verlegern einen Wechsel auf ein vollkommen neues Geschäftsmodell bewirkt, das frei nach dem Motto „Erst verkaufen, dann drucken" verfährt. Digitale Buchdruckereien sind mittlerweile in der Lage, ein einziges Buch kosteneffizient zu drucken und zu binden, sodass vergriffene Titel bei Bedarf einfach nachgedruckt werden können. Auch personalisierte Bücher sind keine Seltenheit mehr und Autoren können ihre Werke sogar selbst veröffentlichen.

Auf dem Laufenden bleiben

Ganz gleich, ob Sie sich auf ein bestimmtes Anwendungsfeld spezialisieren oder mehrere Branchen bedienen: Die Chance besteht darin, die Nutzungsmöglichkeiten von Print aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Halten Sie unbedingt mit technologischen Entwicklungen und neuen Markttrends Schritt. Finden Sie Wege, um diese auf ihr spezielles Angebot anzuwenden oder um einem Bestandskunden etwas Neues anzubieten. Verstehen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden. Dazu gehören auch die Kunden, die Sie mit Ihren aktuellen Produkten und Services gerade nicht ansprechen.

Intelligente Nutzung von Druck

Ein weiterer Bereich, in dem Druckdienstleister eine andere Herangehensweise an den hochwertigen Druck wählen, ist die Unternehmenskommunikation. Print ist einer von vielen Kanälen im Kommunikationsmix und kann aufgrund seiner haptischen Natur und empfundenen Bedeutung den Kunden der Druckdienstleister dabei helfen, die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe zu wecken. Viele erfolgreiche Druckdienstleister aus diesem Tätigkeitsfeld haben erkannt, dass Druck andere Kanäle vielmehr ergänzen sollte anstatt mit diesen zu konkurrieren. Sie entwickeln deshalb Services, mit denen Kunden dieses Ziel erreichen können. Wenn beispielsweise ein personalisiertes Direktmailing im Rahmen einer ganzheitlichen Crossmedia-Marketingkampagne verschickt wird, kann dieses auch genutzt werden, um Interessenten auf eine Website zu locken. Ein Online-Händler wiederum kann einen gedruckten individuell gestalteten Katalog nutzen, um Kunden anzusprechen, die seit einem halben Jahr schon nichts mehr bei ihm gekauft haben. In beiden Fällen kann die Wirksamkeit von Print direkt mittels der erreichten Response Rate gemessen werden.

CANON imagePRESS C165 Series

Drucken im Bannerformat

Medien bis zu einer Länge von 1.300 mm

Grammaturen bis zu 350 g/m²

220 g/m² automatisch beidseitig und 350 g/m² bei manuellem beidseitigem Druck

Schnellere Durchlaufzeiten

65 Seiten pro Minute, DIN A4, 32 Seiten pro Minute, DIN A3, 31 Seiten pro Minute, SRA3

CANON imagePRESS C910 Serie

Produktivität, die alles verändert

Optimieren Sie Ihren Workflow mit Geschwindigkeiten bis zu 90 Seiten pro Minute*, beidseitigem Scannen und kürzeren Einrichtezeiten.

Wahre Flexibilität

Bieten Sie mehr Möglichkeiten dank der Verarbeitung von Medien bis zu 350 g/qm und einer Länge von 1,3 m, perfekt für Banner, Broschüren und Broschüren im DIN A4 Querformat.

Gestochen scharfe Qualität

Verlassen Sie sich auf das 190-Dot-Raster für gestochen scharfe Ausgabe mit reduzierter Körnigkeit, besserer Zeichnung und geringerem Moiré.